Beckum-Card mindestens bis Ende 2015

beckumcard bis 2015

Beckum. Eine kurzfristige Einstellung der Beckum-Card steht nicht zur Debatte. Das hat Dennis Schenk, Geschäftsführer der Energieversorgung Beckum, im Gespräch mit der „Glocke“ betont. Schenk bezog sich auf Meldungen, wonach eine neue EU-Richtlinie Bonuscards unwirtschaftlich macht.

Bleibt vorläufig wie gewohnt im Einsatz: die von der EVB ausgegebene Beckum-Card.

Im Beckumer Bauausschuss war unlängst das Beispiel der „Bonuscard Bocholt“ genannt worden, die aus diesem Grund zum Jahresende eingestellt wird (die „Glocke“ berichtete). Das wird mit der „Beckum-Card“ kurzfristig nicht passieren, erklärte Schenk, dessen Unternehmen etliche Anfragen von Nutzern des örtlichen Rabattsystems registriert hat. Mindestens bis Ende 2015 wird die Bonuskarte in gewohnter Weise nutzbar sein.

Auszug aus „Die Glocke“