Beckumer Wintervergnügen

obj0000012572365

Eisbahn folgt auf Weihnachtsmarkt

Drei Weihnachtsmärkte laden zum adventlichen Bummel durch die kleinen aber feinen Budenstädte ein. Eine strahlende Weihnachtsbeleuchtung hüllt die Innenstädte in festlichen Glanz. Und schließlich rundet die traditionelle Eisbahn das Angebot ab. Unter dem Motto „Beckumer Wintervergnügen“ findet Jung und Alt in der Zeit vom 25. November bis zum 7. Januar ein attraktives Programm in der Püttstadt.

Dieses Veranstaltungsprogramm haben die Verantwortlichen von Stadtmarketing Beckum jetzt präsentiert. Zugleich wurden die erneut von Wolfgang Immig von der Firma Creativ gefertigten Programmhefte vorgestellt, die in einer Auflage von 13.500 Exemplaren in der Stadt ausliegen und eine detaillierte Zusammenfassung der Wintervergnügen-Veranstaltungen geben.
Der Kalender gibt es vor: In diesem Jahr können nur drei der vier gewohnten Weihnachtsmärkte stattfinden. Da der Vierte Advent auf Heiligabend fällt, gibt es für das Golddorf Vellern keinen geeigneten Termin. So fällt dort der Weihnachtsmarkt in Absprache mit dem ausrichtenden Sportverein Rot-Weiß-Vellern aus. 2018 wird es aber in jedem Fall eine Neuauflage geben.
Somit öffnen die kleinen Budenstädte in Roland am Samstag, 25. November, in Beckum vom 1. bis 10. Dezember sowie in Neubeckum vom 15. bis 17. Dezember ihre Pforten. Auf die Eisbahn vor dem Stadtmuseum auf dem Marktplatz laden Stadtmarketing Beckum und die beteiligten Sponsoren vom 14. Dezember bis 7. Januar ein.
Das Programm „Beckumer Wintervergnügen“ stellten Jürgen Wenning (Sparkasse Beckum-Wadersloh), Jutta Müller-Knipping (Energieversorgung Beckum), Ralf Gailus (Volksbank Neubeckum), Nadine Richter (Stadtmarketing Stadt Beckum), Wolfgang Immig (Creativ Werbung) und Jürgen Schnittker (Sparkasse Beckum-Wadersloh) vor.

 

Unterhaltung für Jung und Alt

Beckum. Unter dem Motto „Beckumer Wintervergnügen“ lädt das Stadtmarketing in der Vorweihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel zu attraktiven Veranstaltungen ein, Nachfolgend ein Überblick über das Angebot für Groß und Klein.

Weihnachtsmarkt Roland: Am Samstag, den 25. November, öffneten um 14 Uhr rund um das Bürgerzentrum an der Potsdamer Straße die 19 Verkaufsstände ihre Pforten. Um 18 Uhr können sich besonders die Kinder auf den Besuch von Sankt Nikolaus freuen.

Weihnachtsmarkt Beckum: Die kleine Budenstadt auf dem Marktplatz öffnet von Freitag, 1. Dezember, bis Sonntag, 10. Dezember, ihre Tore. Samstags und sonntags öffnen die 37 Markthäuschen um 11 Uhr, von Montag bis Freitag um 14.30 Uhr. Jeweils um 12 Uhr werden winterliche Eintöpfe am gemeinsamen Stand der Wirte angeboten. An jedem Tag gibt es auf der Bühne ein vielseitiges Programm, immer um 20 Uhr beendet der Rathausbläser das vorweihnachtliche Treiben.

Ein Höhepunkt wird der Nikolausumzug des Heimat- und Geschichtsvereins sein. Am Dienstag, 5. Dezember, ab 17 Uhr fährt der Heilige Mann in seiner Kutsche durch die Innenstadt zum Marktplatz, wo er zu den Kindern spricht. Im Rahmenprogramm finden sich Vorführungen der Tanzgruppe „Feuerzauber“ oder des TSC Rot-Gold ebenso wie der Sekundarschule oder der Sonnenschule. Musik gibt es vom Fanfaren- und Trompetencorps ebenso wie von Reinhold Hörauf.
Am Freitag, 22. Dezember, von 18 bis 22 Uhr lädt die City-Initiative Beckum zum Last-Minute-Moonlight-Shopping in die Fachgeschäfte in der Innenstadt ein.

Weihnachtsmarkt Neubeckum: Auf dem Rathausvorplatz in Neubeckum öffnen die bislang 17 Markthäuschen am Freitag, 15. Dezember, und Samstag, 16. Dezember, jeweils um 11 Uhr sowie am Sonntag, 17. Dezember, um 13 Uhr. Auch hier sorgt ein Rahmenprogramm für beste Unterhaltung der Besucher.

Eisbahn auf dem Marktplatz: Das jährliche Eislaufvergnügen beginnt am Donnerstag, 14. Dezember, um 18 Uhr und findet bis einschließlich 7. Januar statt. Das Eisstockschießen wird mit zurzeit 133 gemeldeten Mannschaften ausgetragen. Die Eintrittspreise bleiben unverändert.

Die Energieversorgung Beckum verschenkt ab dem 11. Dezember über die evbBonuswelt Gutscheine für die Eisbahn. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sparen damit jeden Mittwoch 0,50 € auf den Eintritt. Reserviert werden können die Gutscheine mehrmals pro Person. Die einzige Voraussetzung für die Nutzung dieses Preisvorteils ist die Registrierung in der evbBonuswelt. Über die Eisbahn-Gutscheine hinaus warten dort regelmäßig weitere attraktive Angebote auf alle Kunden der Energieversorgung Beckum.

 

Quelle: „Die Glocke“ vom 23.11.2017