Dr. Marion Kapsa für fünf Jahre wieder gewählt

SDC10401
Dr. Marion Kapsa für fünf Jahre wieder gewählt.
evb-Aufsichtsrat und evb-Verwaltungs-GmbH-Gesellschafterversammlung spricht erneut Vertrauen aus.Auf den Tag genau vor 14 Jahren übernahm Dr. Marion Kapsa als Geschäftsführerin die Leitung der Energieversorgung Beckum GmbH & Co. KG (evb). Wie zufrieden der evb-Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der evb-Verwaltungs-GmbH mit der Arbeit ihrer Geschäftsführerin Dr. Marion Kapsa sind, zeigte kürzlich das einstimmige Vertrauensvotum für die Verlängerung des Dienstvertrages von Dr. Marion Kapsa. Das Vertrauen beider Gremien wurde ihr für weitere fünf Jahre, bis zum 31.03.2017, ausgesprochen. „Der Verlängerung des Dienstvertrages mit Dr. Marion Kapsa haben wir gerne zugestimmt, weil sie für die Unternehmensleitung bestens qualifiziert ist, eine wirtschaftlich erfolgreiche Leistung für die Gesellschaft erbracht hat und für eine zukunftsorientierte Positionierung der evb in einem schwierigem Marktumfeld steht. Die Gesellschaft will deshalb mit der Vertragsverlängerung die personelle Kontinuität in der Leitung des Unternehmens wahren“ unterstrich  evb-Aufsichtsratsvorsitzender Karsten Koch die Arbeit von Dr. Marion Kapsa.Während der Sitzung der evb-Verwaltungs-GmbH-Gesellschaftversammlung sprach auch Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann seinen Dank aus: „Für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre möchte ich mich  bei Ihnen bedanken und wünsche Ihnen für die Zukunft ein „glückliches Händchen“.

Die evb wurde als gemeinsames Unternehmen der Stadt Beckum und der damaligen VEW Energie AG (heute: RWE Deutschland AG) gegründet. Herr Dr. Joachim Nissen fügte ergänzend hinzu: „Die bisherige partnerschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit von RWE, Stadt Beckum und der evb wünschen wir uns auch für die neue Amtsperiode.“

Die evb versorgt als lokaler Dienstleister die Bürger und Bürgerinnen sowie gewerbliche und industrielle Kunden zuverlässig mit Strom und Gas. Kurz nach der Gründung im Jahre 1996 übernahm Dr. Marion Kapsa die Führung der evb und baute das noch junge Unternehmen mit einem völlig neuen Mitarbeiterstamm  kontinuierlich auf.  Seitdem hat sich die evb als feste Größe in Beckum etabliert. Neben der Hauptaufgabe, der Versorgung mit Strom und Gas in Beckum, unterstützt die evb zum Beispiel durch Spenden soziales und kulturelles Engagement. Veranstaltungen wie die Pütt-Tage in Beckum, das Stadtfest in Neubeckum oder die Eisbahn zählen ebenso zum evb-Sponsoring, wie auch die Verlosung eines von der evb gesponserten Elektrofahrrades zu Gunsten des Vereins „Frauen helfen Frauen“ während des letzt jährigen Weihnachtsmarktes.

Der Wunsch des Unternehmens evb liegt im Bereich des Ausbaus erneuerbarer Energien in Beckum. Viele wichtige Schritte hat das Unternehmen bereits seit Jahren in diese Richtung unternommen. Seit dem Jahre 2009 bietet die evb mit Ihrem Öko-Strom-Produkt einen Tarif an, dessen Strom von der Photovoltaik-Anlage des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) in das evb-Stromnetz in Beckum eingespeist wird. Dieses ist Dank der guten Zusammenarbeit der evb mit der Stadt Beckum möglich geworden. Mit evb-Unterstützung bei der Planung, Durchführung, Umsetzung sowie Nutzung von Fördermitteln konnte die Stadt Beckum in diese Anlage investieren. Einen weiteren zukunftsorientierten Schritt unternahm Frau Dr. Kapsa gemeinsam mit der Sparkasse Beckum-Wadersloh und der Volksbank Beckum mit der Gründung der Bürgerenergiegenossenschaft Beckum e. G., die Ende des vergangenen Jahres durchgeführt wurde. Die rund 150 Anteile für Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der beiden Rathäuser in Beckum und Neubeckum, sowie des Hallenbades waren innerhalb weniger Tage verkauft. „Wie wichtig diese Projekte für die evb und die Stadt Beckum sind, zeigen gerade in den letzten Tagen die Geschehnisse in Japan. Seit der Reaktorkatastrophe sind Erneuerbare Energien, Kraft-Wärme-Kopplung und Energieeffizienz schneller voran zu bringen. Bis ein endgültiger Umbau des Energiesystems erfolgt ist, brauchen wir aber nach wie vor moderne, emissionsarme Steinkohle- und Gaskraftwerke“, so evb-Geschäftsführerin Dr. Marion Kapsa.

Auch privat ist Dr. Marion Kapsa mittlerweile seit vielen Jahren mit der Stadt Beckum fest verwurzelt. Mit Ihrem Mann hat sie im südlichen Beckum ein Haus gebaut. Sie freut sich, dass es in Beckum ein so breites Angebot für jung und alt gibt, welches sie – so weit es ihre Zeit zulässt – gerne mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Anspruch nimmt.

Ergänzende Informationen zu Dr. Marion Kapsa: 

Lebenslauf
geboren 1962 in Marl/Westfalen
AbiturStudium des Maschinenbau an der RWTH Aachen
Promotion im Bereich Energietechnik an der TU Hamburg-Harburg
leitende Ingenieurin bei einem Büro für erneuerbare Energien bei München
Grundsatzplanung bei den Stadtwerken Leipzig (u. a. Planung von BHKWs)
seit dem 01.04.1997 Geschäftsführerin der evb

Sonstiges
seit Ende 2010 Vorstand der Bürgerenergiegenossenschaft Beckum
Mitglied des VKU-Landesgruppenvorstands NRW
Mitglied im Leitausschuss der „Arbeitsgemeinschaft für sparsamen Energie- und Wasserverbrauch (ASEW)“ im VKU
zahlreiche Vorträge auf nationalen Tagungen u. a. zum Thema „Smart Metering“