Elektromobilität: Energieversorgung Beckum führt Autostromtarif ein

Foto Stromat2.jpg news

Als Pionier in Sachen Elektromobilität engagiert sich die Energieversorgung Beckum (evb) vor Ort für den Aufbau öffentlicher Ladestellen. Fünf Elektroladesäulen betreibt der heimische Versorger bereits in Beckum und Neubeckum. Weitere sollen hinzukommen. Während der bisherigen Markteinführung war das Stromtanken für Fahrzeugbesitzer ein kostenfreier evb-Service. Ab dem 01.01.2019 werden die Säulen nun auf den Regelbetrieb umgestellt und damit kostenpflichtig. „Mit unseren Autostromtarifen können evb-Kunden ab dem kommenden Jahr kostengünstig Strom aus erneuerbaren Energien bei uns tanken“, sagt Dennis Schenk, Geschäftsführer der Energieversorgung Beckum.
Elektromobilität gilt als zentraler Baustein für die Energiewende. Die Bundesregierung hat sich entsprechend ehrgeizige Ziele gesetzt. Eine Million Elektroautos sollen bis Ende 2020 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Zwar ist man davon noch weit entfernt. Viele Akteure haben sich aber bereits auf den Weg in die elektromobile Zukunft gemacht – so auch die Energieversorgung Beckum. „Umweltfreundliche Mobilität ist für uns ein wichtiges Thema. Hierfür haben wir schon frühzeitig die Weichen gestellt. Mit unseren Ladesäulen, unseren Autostromtarifen und unseren örtlichen Marktpartnern haben wir gute Voraussetzungen, um die Elektromobilität in Beckum substanziell voranzubringen“, meint Schenk.
Dabei sei es wichtig, die Menschen vor Ort mitzunehmen und das Thema Elektromobilität erlebbar zu machen. Beispielhaft hierfür stehe der 3. evb-Aktionstag Elektromobilität vom vergangenen Juni. Auch die Zusammenarbeit mit örtlichen Händlern und Servicepartnern aus dem Elektrobereich sei ein bedeutender Faktor. „Nur wenn es vor Ort Unternehmen gibt, die das Thema Elektromobilität antreiben und ins Schaufenster stellen, wird es am Ende erfolgreich sein“, sagt Schenk.
Besonders stolz ist Schenk auf die Zusammenarbeit mit dem Beckumer Mittelständler alcona, der eine preiswerte Ladebox für den privaten und gewerblichen Gebrauch entwickelt hat. „Ladeinfrastruktur von etablierten Herstellern ist gut, für den Hausgebrauch aber meist sehr teuer. Der sogenannte STROMAT unseres lokalen Partners alcona ist nicht nur gut, sondern auch preiswert. Wir sind daher eine Vertriebspartnerschaft eingegangen, um dieses Produkt auch außerhalb von Beckum bekannt zu machen“, erläutert Schenk.
Weitere Informationen zum Thema Elektromobilität in Beckum gibt es auf evb-Homepage unter: https://www.evb-beckum.de/produkte/e-mobilitaet.

Öffentliche evb-Landesäulen in Beckum:
• Rathaus Stadt Beckum, Nordwall 37, 59269 Beckum
• Krankenhaus Beckum, Elisabethstraße 4, 59269 Beckum
• P+R Bahnhofstraße, 59269 Beckum-Neubeckum
• Parkplatz Gustav-Moll-Straße, 59269 Beckum-Neubeckum

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis
Ihre Energieversorgung Beckum