Endstation Steckdose

evb-Artikel-Glocke-12062016

Es ist ein langer Weg vom Kraftwerk bis zur Steckdose:
Bevor erzeugter Strom im Haushalt ankommt, fließt er durch ein komplexes System von Leitungen – von der „Stromautobahn“ bis hin zum Hausanschluss. „Glocke“- Redaktionsmitglied Mirco Borgmann zeigt am Beispiel der Stadt Beckum, wie das Ganze funktioniert.

(Auszug aus Die Glocke)

Den Beitrag in voller Länge können sie hier nachlesen