Energie-Dialog

Kunde mit Dennis Schenk und Karsten Koch

Digitalisierung betrifft auch Energieversorger

Thema des Abends war eine energiewirtschaftliche Reise in die nahe und etwas fernere Zukunft unter dem Einfluss zunehmender Digitalisierung.

In seinem einführenden Referat ging Dennis Schenk auf das Prinzip der Vernetzung ein. Im harten Wettbewerb auf dem Energiemarkt sei es von existenzieller Wichtigkeit für die EVB, ihre Kunden zu verstehen und deren Bedürfnisse zu erfüllen. Die Präsenz im Internet sei unumgänglich, wolle man zu diesem Ziel einen erfolgreichen Dialog führen. Smartphone und Laptop böten zusammen mit den Printmedien wirksame Werkzeuge dazu. Was in vergangenen Zeiten die Mund-zu-Mund-Propaganda geleistet habe, leiste die digitale Kommunikation weit effektiver. Wenn etwa die EVB gegenwärtig 266 Fans bei Facebook verzeichnen könne, so seien diese als Multiplikatoren anzusehen, mit denen weitere potenzielle Kunden zu erreichen seien. Um diesen Dialog nicht nur in den Netzwerken zu erweitern, solle für die Zukunft das neue Kundenportal der EVB mit seiner interaktiven Internetseite dienen.

Harald Kemmann, Leiter des Innovationsmanagements der RWE Essen, setzte das Reiseziel in die Zukunft um einige Jahrzehnte weiter. Unter dem Thema „Vernetzte Energie, vernetztes Leben“ gab er Antworten auf die Frage „Vernetzt und/oder autark?“. Dabei ging es nicht nur um Energie aus dem Stromnetz oder aus der individuellen eigenen Produktion, sondern auch um die Vernetzung von Energie und Mensch. An einer Zeitleiste für die nächsten zehn Jahre zählte er Wendepunkte auf, die als Ergebnisse technischer Entwicklung massiv das Leben verändern würden.

Innerhalb der nächsten drei Jahre seien Flatrates für die Versorgung mit elektrischer Energie zu erwarten. Niemand werde mehr die Dateien auf seinem PC löschen müssen. Humanoide Roboter würden in vielen Bereichen Selbstverständlichkeit sein. Und die Frage nach dem Preis von Energie aus dem Netz oder aus der Eigenproduktion werde auf die Dauer zugunsten der Letzteren entschieden werden.