evbLadepark der Energieversorgung Beckum geht an den Start

Leifhelm-Panorama-evb-ladepark-04

Beckums Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Geschäftsführer der Energieversorgung Beckum Dennis Schenk haben den neuen evbLadepark an der A2- Ausfahrt Beckum eröffnet.

Auf über 2.000 qm Fläche bietet der hochmoderne Ladepark den Nutzern von Elektrofahrzeugen vier Schnell-Ladepunkten mit jeweils 150 kW Leistung und zehn AC-Ladepunkten mit jeweils 22 kW Ladeleistung. Für Autofahrer mit Mobilitätseinschränkung sind zudem 2 Ladepunkte mit zwei behindertengerechten Parkflächen errichtet worden. Gespanne mit Wohnwagen können hier ebenfalls Strom tanken.

Ein weiteres Plus des evbLadeparks: E-Autofahrer können den Stop in Beckum mit einem Besuch verschiedener Freizeitaktivitäten kombinieren, sobald die Einrichtungen aufgrund der geltenden Corona-Regeln wieder öffnen dürfen. Der Tuttenbrocksee, die Wasserski- und Badefreizeitanalage TWIN Cable, ein Sportclub sowie ein Indoor-Spielplatz befinden sich in direkter Nachbarschaft.

„Der neue evbLadepark ist eine perfekte Anlaufstelle für Elektroautofahrer in allen Lebenssituationen. Während der Ladezeit stehen optimale Freizeitaktivitäten für Sportler, Naturliebhaber, Familien und auch Geschäftsleute auf der Durchreise zur Verfügung. Damit bieten wir ein absolutes Optimum an Ladeerlebnis“, erklärte Dennis Schenk, Geschäftsführer der Energieversorgung Beckum.

Beckums Bürgermeister Michael Gerdhenrich: „Der Ladepark passt natürlich gut zu unseren Zielen als Klimakommune. Wir bekommen hier einen maßgeblichen Standortfaktor entlang der Reiseroute und unweit unseres Freizeitsees. Ich selbst werde ab Mai zu 100 Prozent elektronisch unterwegs sein.“

Wir freuen sehr über Botschaften, die wir zur Eröffnung des evbLadeparks erhalten haben:
Für die Planung und den Bau des Ladeparks hat die Energieversorgung Beckum die Westenergie Netzservice beauftragt, Tochtergesellschaft des Essener Energieunter-nehmens Westenergie AG. „Westenergie ist mit der Energieversorgung Beckum als Gesellschafter seit Jahren partnerschaftlich eng verbunden. In nicht einmal zwei Mo-naten hat unser Team 14 hochmoderne Ladepunkte für E-Fahrzeuge errichtet und an das Verteilnetz angeschlossen. So sorgen wir dafür, dass ein gut ausgebautes Ladenetz für die steigende Zahl der E-Fahrzeuge bereitsteht. Beckum zeigt uns schon heute die Zukunft der Elektromobilität“, sagte Katherina Reiche, Vorstandsvor-sitzende der Westenergie

Von Dr. Olaf Gericke, Landrat des Kreises Warendorf:
„2018/19 hat der Kreis Warendorf gemeinsam mit den Städten und Gemeinden sowie den lokalen Energieversorgern ein Elektromobilitätskonzept erarbeitet. Dieser Lade-park, mit viel Weitblick umgesetzt von der EVB als lokalem Energieversorger, ist ein wunderbarer Beitrag zum Ausbau der E-Mobilität. Ich möchte der EVB für diese Inves-tition in eine wichtige Infrastruktur danken und wünsche dem Projekt viel Erfolg und positive Energie. Solche Projekte bringen die Energiewende tatkräftig voran“

„Wir freuen uns hier ein Stück Lebensqualität zum Energieladen in zweifacher Hinsicht zu schaffen“, freute sich Dennis Schenk abschließend.