Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus Warendorf / Familienfreundliches Bürgerfest am 29. September

Die Kreisverwaltung, die teilnehmenden Autohäuser, die Energieversorger im Kreis und die FH Münster laden alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der Elektro-Mobilität am Samstag, 29. September, ein: (v.l.) Ina Boraschke-Kott, Auto Weber GmbH & Co.KG, Carsten Rehers, Bau- und Planungsdezernent, Landrat Dr. Olaf Gericke, Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter, FH Münster – University of Applied Sciences, und Tobias Ahlers, Stadtwerke Warendorf GmbH.

Zum Tag der Elektromobilität am Samstag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr am Kreishaus in Warendorf sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Programm-Highlights sind ein Elektro-Auto-Fuhrpark aus acht verschiedenen Modellen für Probefahrten, zahlreiche Info-Stände zur E-Mobilität, ein E-Bike- und Segway-Parcours ums Kreishaus, Infostände zu Eigenheim-PV-Anlagen mit Stromspeicher und vieles mehr. Eine große Auto-Hüpfburg, ein Kletterturm, eine einzigartige 30-Meter-Carrera-Bahn mit E-Bike-Antrieb, ein Grillimbissangebot sowie Kaffee und Kuchen sorgen für einen familienfreundlichen Bürgerfestcharakter der Veranstaltung.

 

„Das Motto ist: anfassen, einsteigen und selbst erleben. Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern das spannende Thema E-Mobilität näher bringen. Die Veranstaltung ist Teil unseres Elektromobilitätskonzeptes, das wir gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und Energieversorgern im Kreis entwickeln“, so Landrat Dr. Olaf Gericke. „Unter den alternativen Antriebstechniken ist die Elektromobilität ein wichtiger Baustein. Bisher konnten wir viele Akteure zusammenbringen und vernetzen“, ergänzt Carsten Rehers, Bau- und Planungsdezernent des Kreises.

 

Die Bürgerinnen und Bürger können mit dieser Veranstaltung in die E-Mobilität hineinschnuppern: Wie fühlt sich die Fahrt in einem E-Auto an? Wie schlägt sich das E-Auto im Alltag? Wie funktioniert ein E-Auto? Und wie kann ich es zuhause kostengünstig aufladen? Diese Fragen werden nicht nur die Infostände und die anwesenden Autohäuser beantworten, sondern auch die kurzen und kompakten Vorträge verschiedener Referenten.

 

Die Energieversorger des Kreises werden zudem mit einem gemeinsamen Infostand vertreten sein. Ein weiteres Highlight wird ein Quiz-Gewinnspiel mit einem attraktiven Hauptpreis sein.

 

Darüber hinaus wird die Fachhochschule Münster, die Verbraucherzentrale aus Düsseldorf und Elektromobilität.NRW für das Land NRW die Besucherinnen und Besucher an dem familienfreundlichen Samstag begrüßen.

 

Ein Wasserstoff- bzw. Brennstoffzellen-Auto, futuristische E-Wheels und hochmoderne E-Roller komplettieren das breite Angebot für die Besucher. Und  Fahrrad-Händler aus der Umgebung werden umfassend über E-Motorräder und E-Bikes informieren.

 

Der Kreis Warendorf freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen der Bürgerinnen und Bürger aus allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden.

 

Tag der Elektro-Mobilität auf einen Blick:

 

Samstag, 29. September, 10 bis 15 Uhr, am und im Kreishaus in Warendorf, Waldenburger Str. 2.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt

 

Programm-Highlights:

  • E-Automeile: Acht E-Autos verschiedener Autohäuser
  • Elektro-Auto-Fuhrpark für Probefahrten
  • praktische Vorträge zur Elektromobilität
  • große Auto-Hüpfburg
  • einzigartige 30-Meter-Carrera-Bahn mit E-Bike-Antrieb
  • Kletterturm
  • Gewinnspiel-Quiz mit attraktivem Hauptgewinn
  • Grillimbiss und Getränke
  • Kaffee und Kuchen
  • Wasserstoff-Auto
  • Elektro-Motorräder
  • Zwei E-Bike- und ein Segway-Aussteller mit Probefahrten-Parcours
  • Infostand zu PV-Anlagen und Stromspeicher für das Eigenheim
  • Infostand der FH Münster zur E-Mobilität
  • weitere Infostände der Verbraucherzentrale NRW und Elektromobilität NRW
  • gemeinsamer Infostand der Energieversorger des Kreises inklusive Tesla E-Auto-Modell
  • futuristische E-Wheels und E-Scooter zum Ausprobieren

Quelle: Internetseite: Kreis Warendorf vom 20.09.2018